Cremige Dinkel-Vollkornspaghetti

4. Oktober 2020Sarah @ TOP OF THE TOPF
Blog post

Kann vollwertige Pasta auch wirklich schmecken? Dieses Rezept beweist es, und das in 30 Minuten.


 

Rezept drucken

  • VORBEREITUNG: 10 Minuten
  • ZUBEREITUNG:: 20 Minuten
  • Portionen: 2-3 Portionen

ZUTATEN FÜR CREMIGE DINKEL-VOLLKORNSPAGHETTI:

  • 250 g Dinkel-Vollkornspaghetti
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel, groß
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 160 g Brunch balance Frischkäse
  • 125 g Erbsen, TK
  • nach Belieben Salz/Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • Abrieb von 1/2 Zitrone, Bio Qualität
  • nach Belieben Parmesan, frisch gerieben

ZUBEREITUNG:

  • Du denkst Vollkorn-Pasta schmeckt irgendwie zu gesund und passt nicht zu einem schönen Soul-Food Gericht? Mir ging es lange Zeit auch so, bis ich über meinen Schatten gesprungen bin und noch einmal Vollkornspaghetti probiert habe. Ich wurde eines Besseren belehrt. Wie immer bei mir, natürlich aus Dinkel und nicht aus Weizen. Zum einen ist Dinkel oft besser verträglich als Weizen und zum anderen sind hier mehr Nähr- und Mineralstoffe enthalten.
    Dieses Gericht solltest du unbedingt ausprobieren wenn du:
    – Pasta im Allgemeinen liebst
    – du mutig genug bist, um dich von Vollkornpasta positiv überraschen zu lassen
    – ein Fan von Soul-Food bist

    Zuerst setzt du einen Topf mit Wasser für die Dinkel-Vollkornspaghetti an, um diese nach Packungsanleitung al dente zu garen. Beim Abgießen der Nudeln, bitte etwas Nudelwasser aufheben (brauchen wir später noch für die Soße).

    Dann kannst du die rote Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Der Knoblauch (2 Zehen) wird ebenfalls geschält und in der Knoblauchpresse bereit gestellt. Dann erhitzt du 2 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne (Achtung, dass es nicht zu heiß wird und raucht) und dünstest die Zwiebelwürfel bei mittlerer Hitze an, bis sie glasig sind. Jetzt presst du den Knoblauch dazu, und verrührst ihn mit den Zwiebeln. Kurz warten und dann mit der Hälfte der Gemüsebrühe (75 ml) ablöschen. Diese lässt du erst vollständig verkochen und gibst dann die restliche Brühe zu. Jetzt werden 160 g Brunch Balance Frischkäsezubereitung eingerührt und die 125 g TK-Erbsen hinzu gegeben. Mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer, sowie dem Abrieb von 1/2 Bio-Zitrone abgeschmecken. Kurz den Deckel drauf und bei niedriger Hitze ziehen lassen.

    Zum Schluss werden die gekochten Dinkel-Vollkornspaghetti mit etwas Nudelwasser (ca 1/3 Tasse) untergehoben und nach Belibene mit geriebenem Parmesan bestreut.

    Lasst es euch schmecken!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept