Zwetschgendatschi

18. August 2018Sarah @ TOP OF THE TOPF
Blog post

Zwetschgendatschi, oder allgemein auch als Zwetschgenkuchen bekannt, nach einem alten Familienrezept. Super lecker und saftig. Schnell zubereitet dank eines Quark-Öl-Teigs – in nur 45 Minuten fertig!


 

Rezept drucken

  • VORBEREITUNG: 20 Minuten
  • ZUBEREITUNG:: 25 Minuten
  • INSGESAMT:: 45 Minuten
  • Portionen: 1 Blech

ZUTATEN

Quark-Öl Teig:

  • 400 g Mehl
  • 200 g Speisequark
  • 100 g Zucker
  • 8 EL Milch
  • 8 EL Öl (geschmacksneutral), z.B. Sonnenblumenöl
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • zum Backbleck einfetten Butter

Belag:

  • 1 1/2 kg Zwetschgen

Butterstreusel:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter, kalt
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

ZUBEREITUNG

Quark-Öl Teig

  • Dieser Teig ist super schnell zubereitet.

    Dazu siebt ihr 400 g Mehl in eine Rührschüssel. Anschließend gebt ihr 100 g Zucker, 200g Speisequark, 2 Päckchen Vanillezucker und Backpulver, sowie 8 EL Öl (ich verwende Sonnenblumenöl) und 8 EL Milch hinzu. Zum Schluss noch eine Prise Salz. Jetzt könnt ihr den Teig mit den Knethaken eures Rührgeräts grob verkneten. Anschließend ist noch ein wenig Handarbeit gefragt. Der Teig muss nun gut durchgeknetet werden, um eine schöne geschmeidige Masse zu erhalten.

    Dann könnt ihr ein Backblech mit Butter gut einfetten und den Teig anschließend darauf ausrollen und am Rand leicht hochziehen. Nun noch schnell mit einer Gabel in den ausgerollten Boden stechen und schon kann es mit dem Belag weiter gehen.

Zwetschgen

  • Die 1 1/2 kg Zwetschgen werden gewaschen, dann an einer Seite aufgeschnitten, geöffnet und der Stein entfernt. Die Zwetschgenhälften werden nun mit der Hautseite nach unten auf den Teig gedrückt (oder wie wir sagen „gedatscht“ ).

Butterstreusel

  • Zum Schluss braucht ihr noch eine Rührschüssel, um die Butterstreusel herzustellen. Dazu gebt ihr 300 g Mehl, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, sowie eine Prise Salz hinein. Nun könnt ihr die 200 g kalte Butter in Würfel schneiden und mit in die Schüssel geben. Jetzt ist schon wieder eure Handarbeit gefragt: Ihr müsst die kalten Zutaten mit den Händen zu Streusel verkneten und dann über den Kuchen verteilen.

    Gebacken wird er nun für 20-25 Minuten bei 210 °C (Ober-/Unterhitze).

     

    Besonders lecker schmeckt der Kuchen mit einem Klecks Schlagsahne 😉

     

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept