Pasta mit Kichererbsen

20. Februar 2019Sarah @ TOP OF THE TOPF
Blog post

Pasta einmal anders – mit Kichererbsen, Kirschtomaten und Koriander.

Fetakäse sorgt für das i-Tüpfelchen. Ruck-zuck fertig.


 

Rezept drucken

  • VORBEREITUNG: 10 Minuten
  • ZUBEREITUNG:: 20 Minuten
  • INSGESAMT:: 30 Minuten
  • Portionen: 4

ZUTATEN FÜR PASTA MIT KICHERERBSEN:

  • 200 g Dinkel-Nudeln
  • 250 g Kirschtomaten
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 ml passierte Tomaten
  • 250 g Feta, oder Hirtenkäse
  • 1/3 TL Kreuzkümmel
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL gehackter Koriander
  • 1 TL Zucker
  • nach Belieben Salz/Pfeffer
  • zum Braten Olivenöl
  • zum Ablöschen ca. 100 ml Rotwein, alternativ Gemüsebrühe

ZUBEREITUNG:

  • Zuerst könnt ihr einen Topf Wasser (mit einem Schuss Olivenöl und etwas Salz) zum Kochen bringen und die Nudeln nach Packungsanleitung bissfest kochen. Ich hab hierfür Dinkel-Hörnchen Nudeln verwendet, jedoch könnt ihr natürlich aber auch eure Lieblingssorte nehmen.

    Währenddessen werden die Kirschtomaten gewaschen und anschließend geviertelt, die Schalotten geschält und in halbe Ringe geschnitten, die Knoblauchzehe geschält und die Kichererbsen über einen Sieb abgegossen. Dann könnt ihr etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen (es darf hierbei nicht zu heiß werden und nicht rauchen!) und Schalotten und Kirschtomaten anbraten. Nach wenigen Minuten könnt ihr die Kichererbsen und den Knoblauch (gepresst) dazu gegeben. Anschließend wird mit ca. 100 ml Rotwein (alternativ Gemüsebrühe) abgelöscht und gewartet bis dieser verkocht ist. Dann werden 150 ml passierte Tomaten untergerührt und mit 1/3 TL Kreuzkümmel, 1 TL Zucker, 1 EL gehackte Petersilie, 1 EL gehackter Koriander und Salz/Pfeffer gewürzt.

    Sind die Nudeln fertig gekocht, werden diese über einen Sieb abgegossen und unter die Soße gehoben. Zum Schluss werden 250 g Feta (oder Hirtenkäse) klein gewürfelt und über die Pasta gestreut.

    Lasst es euch schmecken!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept