Salat mit gebackener Süßkartoffel

27. Februar 2019Sarah @ TOP OF THE TOPF
Blog post

Der etwas andere Salat – Feldsalat trifft auf Süßkartoffel, trifft auf Granatapfel.

Eignet sich super als leichtes Abendessen oder als Beilage zu Hähnchen oder Rind.


 

Rezept drucken

  • VORBEREITUNG: 15 Minuten
  • ZUBEREITUNG:: 15 Minuten
  • INSGESAMT:: 25 Minuten
  • Portionen: 2 (-3)

ZUTATEN FÜR SALAT MIT GEBACKENER SÜßKARTOFFEL:

Süßkartoffel:

  • 500 g Süßkartoffeln
  • 1 EL Olivenöl
  • nach Belieben Pommesgewürz, alternativ Salz/Pfeffer/Paprikapulver

Salat:

  • 150 g Feldsalat
  • 3 EL Granatapfelkerne
  • 2 Stängel glatte Petersilie
  • 100 g Feta, oder Hirtenkäse

Dressing-Empfehlung:

  • 8 EL Olivenöl
  • 2 EL dunkler Balsamicoessig
  • 2 EL Feigen Balsamessig, z.B. von "Vom Fass"
  • 1 TL Dijon Senf
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • nach Belieben Salz/Pfeffer
  • optional 1 TL Himbeer Senf, z.B. von Renners Feinkost Manufaktur
  • optional 1/2 Zehe Knoblauch

ZUBEREITUNG:

Süßkartoffeln:

  • Zuerst könnt ihr den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Anschlißend werden die 500 g Süßkartoffeln geschält und klein gewürfelt (ist wichtig, damit sie im Ofen schnell gar werden). Die Würfel werden in 2 EL Ölivenöl geschwenkt und mit Pommesgewürz (alternativ, Salz/Pfeffer/Paprikapulver) gewürzt. Nun können die Süßkartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilt und dann für 15 Minuten im Ofen gebacken werden. Sollten die Würfel dann noch zu hart sein, einfach ein paar Minuten länger im Ofen lassen.

Salat:

  • 150 g Feldsalat werden falls nötig geputzt, anschließend gewaschen, trocken geschleudert und in eine Salatschüssel gegeben. Nun wird 100 g Feta klein gewürfelt, 2 Stängel glatte Petersilie grob gehackt und unter den Feldsalat gemengt. zum Schluss braucht ihr noch 3 EL Granatapfelkerne. Diese geben dem Salat einen gewissen Biss und eine leckere fruchtige Note. Ich gestehe, dass ich die Granatapfelkerne auch öfters schon fertig aus dem Granatapfel entkernt kaufe – Spart Zeit und Putzen 😉

    Sind die Süßkartoffeln fertig, können diese dann zum Salat gegeben werden.

Dressing:

  • Für das Dressing könnt ihr folgende Zutaten in einen Mixer geben: 8 EL Ölivenöl, 2 EL dunkler Balsamicoessig, 2 EL Feigen Balsamessig, 1/2 TL Zitronensaft, 1 TL Dijon Senf, sowie Salz/Pfeffer. Zusätzlich kann ich euch für das i-Tüpfelchen empfehlen noch 1 TL Himbeer Senf (für eine fruchtige Note) und eine 1/2 Knoblauchzehe (gepresst, für eine pikante Note) hinzu zu geben. Das Dressing wird nun gemixt und über den Salat gegeben.

    Natürlich könnt ihr euch auch selbst an einer eigenen Dressing-Kreation versuchen. Hierbei empfehle ich euch auf eine säuerlich-fruchtige Komponente zu achten – passt sehr gut zu den Granatapfelkernen!

    Lasst es euch schmecken!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept