Zweilerlei Raclette-Brot

5. Dezember 2018Sarah @ TOP OF THE TOPF
Blog post

Wer Raclette mag, wird diese schnelle Feierabend-Variante lieben. Hier findet ihr das Rezept für zwei Variationen.


 

Rezept drucken

  • VORBEREITUNG: 10 Minuten
  • ZUBEREITUNG:: 10 Minuten
  • INSGESAMT:: 20 Minuten
  • Portionen: 4 Brote

ZUTATEN FÜR ZWEIERLEI RACLETTE-BROT:

Raclette-Brot

  • 4 große Scheiben Bauernbrot / Krustenbrot
  • 8 Scheiben Raclette Käse

Walnuss-Rucola Belag

  • 1 kleine handvoll Walnüsse, gehackt
  • 1 handvoll Rucola

Karamellisirte Zwiebeln-Katenschinken Belag

  • 80 g Katenschinken
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Mehl
  • zum Braten Öl

ZUBEREITUNG:

  • Die Mengenangaben des Belags sind auf jeweils zwei große Scheiben Brot ausgelegt.

    Zuerst heizt ihr den Backofen auf 180 °C Umluft vor und belegt jede Brotscheibe mit 2 Scheiben Raclette Käse. Die Brote werden anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech für ca 8-10 Min. im Ofen überbacken, sodass der Käse schön verläuft.

    Während das Brot im Ofen ist, könnt ihr den Katenschinken in einer beschichteten Pfanne knusprig braten. Für die karamellisierten Zwiebeln, erhitzt ihr etwas Öl  in einer beschichteten Pfanne, schält und schneidet die Zwiebeln in halbe Ringe.  Diese bratet ihr nun an und gebt 1 EL Zucker dazu und lasst diese bei geringer Hitze karamellisieren. Zum Binden könnt ihr 1 EL Mehl unterheben.

    Das Raclette-Brot wird nun mit gehackten Walnüssen und Rucola oder Katenschinken und karamellisierten Zwiebeln belegt.

    Natürlich ist beim Belag eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

    Lasst es euch schmecken!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept