Mediterraner Bohnensalat

1. Mai 2019Sarah @ TOP OF THE TOPF
Blog post

Sommerlich, frisch, pur und reich an gesunden Proteinen. Dieser mediterrane Bohnensalat kann entweder mit Tunfisch – oder für Nicht-Fischesser mit Fetakäse serviert werden.


 

Rezept drucken

  • VORBEREITUNG: 20 Minuten
  • ZUBEREITUNG:: 10 Minuten
  • INSGESAMT:: 30 Minuten
  • Portionen: 2-3

ZUTATEN FÜR MEDITERRANEN BOHNENSALAT:

Salat:

  • 480 g (Abtropfgewicht) weiße Riesenbohnen, aus der Dose
  • 265 g (Abtropfgewicht) schwarze Bohnen, aus der Dose
  • 1 Zucchini
  • 1 Schalotte
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Spitzpaprika, rot
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Gurke
  • 12 Kirschtomaten
  • 12 schwarze Oliven
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Dose Tunfisch
  • oder alternativ 200 g Feta (oder Hirtenkäse)

Dressing:

  • 12 EL Olivenöl
  • 8 EL Zitronensaft
  • 4 TL Ahornsirup
  • nach Belieben Salz / Pfeffer

ZUBEREITUNG:

Salat:

  • Zuerst könnt ihr die Zucchini waschen und in halbe Scheiben schneiden, ebenso könnt ihr die Schalotte schälen und dann in halbe Ringe schneiden. Nun könnt ihr eine beschichtete Pfanne mit 2 EL Olivenöl erhitzen und die Zucchini auf höchster Stufe anbraten. Wenn die Zucchini eine goldbraune Farbe bekommen hat, könnt ihr die Schalotten hinzugeben und die Zucchini etwas salzen. Sind die Schalotten gar, könnt ihr das Gemüse zum Abkühlen auf die Seite stellen.
    Nun werden 2 Spitzpaprika, 1/2 Gurke gewaschen und gewürfelt. Die 12 schwarzen Oliven werden in feine Ringe geschnitten und die 12 Kirschtomaten gewaschen und halbiert. Einen Bund Frühlingszwiebeln könnt ihr in feine Ringe schneiden und den Bund Petersilie grob hacken. Als nächstes werden die weißen und schwarzen Bohnen mit Hilfe eines Siebs abgeseiht.
    Alle vorbereiteten Zutaten (auch die gebratenen Zucchini) könnt ihr in einer Salatschüssel vermischen.

    Je nachdem ob ihr Fisch mögt oder nicht, könnt ihr noch eine Dose Tunfisch bzw. 200 g Fetakäse zerkleinern und unter den Salat mengen.

Dressing:

  • In einem Dressing-shaker könnt ihr 12 EL Olivenöl, 8 EL Zitronensaft, 4 TL Ahornsirup sowie Salz und Pfeffer nach Belieben vermengen. Das Dressing wird nun unter den Salat gemengt.

    Der Salat schmeckt und sättigt gut als Hauptgericht; wer möchte kann gerne noch Baguette dazu reichen. Allerdings kann ich mir diesen salat auch gut als Beilage zu Grillfleisch vorstellen. In diesem Sinne, lasst es euch schmecken!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept