Rote Beete Salat mit gebackenen Kichererbsen

8. Mai 2019Sarah @ TOP OF THE TOPF
Blog post

Ein schneller Feierabendsalat, lecker und mal etwas anderes. Passt optimal zu einer Scheibe Brot mit Hummus.

Ruck zuck fertig – lecker und satt.


 

Rezept drucken

  • VORBEREITUNG: 20 Minuten
  • INSGESAMT:: 20 Minuten
  • Portionen: 2

ZUTATEN FÜR ROTE BEETE SALAT MIT GEBACKENEN KICHERERBSEN:

Salat:

  • 500 g Rote Beete, vorgekocht, vakuumiert
  • 200 g Feta, alternativ Hirtenkäse
  • 1 Dose Kichererbsen, 240 g Abtropfgewicht
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Pommes Frites Gewürz, alternativ Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 1/2 Bund glatte Petersilie

Tahin-Dressing:

  • 1 TL Tahin-Paste (Sesammus)
  • 8 EL Olivenöl
  • 6 EL Zitronensaft
  • 1 TL Honig
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • nach Belieben Salz/Pfeffer

ZUBEREITUNG:

Salat:

  • Zu Beginn könnt ihr euren Backofen auf 200 °C Ober/Unterhitze vorheizen. Dann werden die Kichererbsen über einem Sieb abgeseiht und auf ein Backbleck (oder in eine ofenfeste Auflaufform) gegeben. Die Kichererbsen werden mit 2 EL Olivenöl benetzt und mit 1 TL Pommes Frites Gewürzmischung gewürzt. Die Kichererbsen werden nun im Ofen für 20 Minuten knusprig gebacken (zwischendurch einmal vorsichtig durchmengen, damit sie nicht festbacken).

    Währenddessen könnt ihr 500 g bereits vorgekochte Rote Beete und 200 g Feta würfeln und in eine Salatschüssel geben. Dazu kommt noch gehackte Petersilie (1/2 Bund). Wenn die Kichererbsen fertig gebacken sind, können diese unter den Salat gemengt werden und anschließend könnt ihr das Tahin-Dressing (siehe unten) unterheben.

    Dazu passt eine leckere Scheibe Brot mit Hummus bestrichen. Und fertig ist das schnelle Abendessen.

Tahin-Dressing:

  • 8 EL Olivenöl, 6 EL Zitronensaft, 1 TL Tahin-Paste, 1 TL Ahornsirup, 1/2 Knoblauchzehe (geschält) und eine Prise Kreuzkümmel werden zusammen in den Mixer gegeben. Achtet darauf, dass die Knoblauchzehe dabei gut püriert wird. Anschließend noch nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen und fertig ist das Dressing. Beachtet bitte beim Würzen mit Salz und Pfeffer, dass die Rote Beete deren Intensität stark schluckt. Daher müsst ihr ggf. etwas stärker würzen.

    Dressing über den Salat geben und schmecken lassen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept