Knusper-Schoko-Müsli

14. Mai 2020Sarah @ TOP OF THE TOPF
Blog post

Mein Mann ist ein Knusper-Schoko-Müsli Junkie 🙂 Die Fertigmischungen im Supermarkt beäuge ich schon etwas länger kritisch, da die Zuckermengen wirklich überirdisch sind und zudem noch einige überflüssige Zutaten enthalten sind. Jetzt hab ich endlich selbst ein Knusper-Schoko-Müsli zubereitet. Und ich muss euch sagen, es ist wesentlich unkomplizierter und leckerer als ich zuerst gedacht habe.


 

Rezept drucken

  • VORBEREITUNG: 10 Minuten
  • ZUBEREITUNG:: 25 Minuten
  • INSGESAMT:: 35 Minuten
  • Portionen: Ein Blech

ZUTATEN FÜR KNUSPER-SCHOKO-MÜSLI:

  • 280 g Haferflocken, kernig
  • 50 g Pistazien, grob gehackt
  • 50 g Haselnüsse, gehackt
  • 60 g Kokosfett
  • 80-100 ml Ahornsirup
  • 1 TL Vanillepaste, oder Mark von einer Vanilleschote
  • 30 g Kakaopulver
  • 60 g Zartbitter-Schokoladensplitter

ZUBEREITUNG:

  • Bevor du dich ins Müsli (oder auch Granola genannt) backen stürzt, möchte ich noch kurz ein bisschen Werbung für dieses Rezept machen und dir die Vorzüge von selbstgemachtem Granola aufzeigen. Es würde mich freuen, wenn du es ausprobierst.

    Ich liebe dieses Rezept weil:
    – es super einfach und unkompliziert umzusetzen ist
    – ich selbst die Zuckermenge bestimme
    – ich die Zutaten ganz leicht variieren kann (mit oder ohne Nüsse / Nusssorten variieren, mit oder ohne Trockenobst, mit oder ohne Schoki, ect. ect. 🙂 )
    – weil man auch andere Flocken wunderbar verwenden kann (z.B. Dinkel, oder Vollkorn)
    – weil eine extra Portion Liebe drin steckt
    – weil es meinem Mann so gut schmeckt und sein Lächeln goldwert ist.

  • So, jetzt hab ich genug erzählt und du willst bestimmt endlich anfangen. Also, los gehts:

    Als erstes heizt du den Backofen auf 150 °C Umluft vor.

    Dann erhitzt du 60 g Kokosfett in einem kleinen Topf auf deinem Herd, bis es sich verflüssigt hat. Anschließend nimmst du den Topf von der Hitzequelle und gibst 80-100 ml Ahornsirup, und 1 TL Vanillepaste (oder das Mark von einer Vanilleschote) hinzu. Dann werden noch 30 g Backkakao hinzugefügt und alles mit einem Schneebesen verrührt, sodass keine Klümpchen entstehen.

    Als nächstes vermischst du 280 g kernige Haferflocken mit 50 g grob gehackten Pistazien und 50 g gehackten Haselnüssen in einer Schüssel. Dann gibst du die Kokosfett-Kakao-Masse hinzu und verrührst alles, bis du eine gleichmäßige schokoladige Färbung der Flocken hast. Diese Masse wird nun gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilt und dann für insgesamt 25 Minuten bei 150 °C Umluft knusprig gebacken. Wichtig ist, nach der Hälfte der Backzeit einmal umzurühren, damit die Haferflocken von allen Seiten knusprig backen können.

    Nach dem Auskühlen (wichtig, gut auskühlen lassen!) kannst du noch 60 g Zartbitter-Raspelschokolade (oder Ähnliches) unterheben. In einem Luftdicht verschlossenem Behälter aufbewaren.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept